Ausgabe 15/2021 – Warum Minenaktien besser sind als Wirecard-Stories

Goldherz Report Ausgabe 15/2021 – Donnerstag, 22. April 2021

G.Goldherz Liebe Leserin, lieber Leser,

auch diese Woche gab es tolle Bohrergebnisse bei Gold Mountain Mining, die sich weiter auf Kurs befinden. Doch davor möchte ich Ihnen einen Film-Tipp für heute geben.

Bei Wirecard war wegen eines undurchsichtigen Betrugsfalles, der von vielen düsteren Kreisen gedeckt wurde, am Ende Ihr gesamtes Kapital weg. Heute können Sie um 20:15 Uhr den Doku-Thriller bei RTL oder bei TVnow online anschauen:

Der große Fake – Die Wirecard-Story (jetzt bei TVnow)

Für mich wäre es nie eine Option gewesen, bei Wirecard zu investieren, das habe ich im Live Chat auch jedem unverblümt mitgeteilt. Denn ich war spätestens seit Anfang 2019 sicher, dass dieses Unternehmen pleite gehen wird. Der Grund war aber auch, dass sich Anleger selbst aus dem umgekehrten Falle eines Riesenerfolgs nur magere Renditen versprechen durften. Das war leider nur den wenigsten bewusst.

Diese Woche habe ich für meine neue Internetseite noch einmal das Thema aufgerollt:

  • Wie verdiene ich Geld in einer Zeit, in der Standardaktien kaum noch steigen (Kurs-DAX Index)?

Um an der Börse reich zu werden, gibt es nur einen Weg:

Sie müssen lernen, dort zu investieren, wo die wenigsten Anleger nach Rendite suchen. Die Börsenlegende Jeremy Grantham, der mit diesem antizyklischen Investitionsstil hochvermögend wurde, erkannte das in den 60er Jahren. Die Masse der Investoren investiert leider immer dort, wo die durchschnittlichen Renditen über 10 Jahre am höchsten waren, in der Hoffnung, es könnte sich weiter fortsetzen. Dabei wiederholen sich die Zyklen immer wieder und die Gewinner der letzten 10 Jahre sind oft die Verlierer der folgenden Dekade und umgekehrt.

Jetzt sind vor allem die Rohstoff-Werte eine interessante Anlageklasse. Diese bilden eine vernachlässigte Nische in den meisten Anlegerdepots, obwohl sie eigentlich zum Kern gehören sollten, wenn Sie die Wichtigkeit der Rohstoffe für unser Leben betrachten. Viele Bergbaukonzerne existieren seit über 100 Jahren. Wussten Sie, dass die Bergbauriesen Rio Tinto und BHP langfristig zu den mit Abstand besten Aktien im Index gehörten und über viele Jahre starke Renditen und hohe Dividenden von >10% jährlich ermöglichten?

Eine solche Höhe und Konsistenz der Renditen finden Sie außerhalb des Rohstoffsektors wirklich selten.

Der Rohstoffsektor ist und bleibt der günstigste im ganzen Aktien-Universum – auch in 2021!

Eigentlich habe ich in meinem Leben schon das meiste erreicht, wovon ich träumen konnte. Finanzielle Freiheit war vor über 20 Jahren mein erster Ansporn und als ich Ende 2015 mit dem Goldherz Report begonnen habe, machte ich es mir zur Bedingung, dass ich völlig anders schreiben würde als die meisten Gold- und Rohstoffanalysten.

Verstehen Sie mich nicht falsch, ich schätze die Analysen von hochanerkannten Kollegen meiner Zunft, darum zitiere ich viele tolle Aussagen und Analysen gerne in meinem Brief.

Doch bei allem werden oft die Risiken herausgestellt, aber die vielen Chancen kommen zu kurz.

Da wird vor dem kommenden großen Hunger und der Massenarbeitslosigkeit gewarnt und die Rettung soll darin bestehen, ein paar Gold- und Silberunzen zu erwerben? Ja, für jemand der reich ist und sein Vermögen schützen muss, für den ist das sicher eine Lösung. Die meisten Menschen haben aber dafür gar nicht das Kapital und diese werden vom aktuellen System am meisten unter Druck gehalten.

Mein Ziel und zugleich der größte Ansporn war und bleibt es deshalb, den geistigen Rückenwind wirklich maximal für meine Anlagestrategie zu nutzen. Denn dort, wo die meisten Marktstrategen aufhören, fängt der schwierigste Teil, die konkrete Umsetzung von Anlageideen, an und genau dabei laufe ich erst zur Höchstform auf, denn es ist damit verbunden, was ich seit meiner Kindheit liebe: etwas Neues zu entdecken. Sei es ein Piratenschatz oder ein Geldkoffer, den man im Wald vermutete, nur an der Börse wurde ich dann erstmals fündig, denn dort gibt es jeden Tag etwas zu entdecken.

Dabei stechen sowohl einzelne Erfolge als auch die Gesamtstrategie immer wieder erfolgreich heraus

Gold Mountain Mining (Toronto: GMTN – ISIN: CA38065L1058) habe ich Ihnen vor wenigen Wochen zu 1,10 CAD vorgestellt. Danach fielen leider alle Gold-Aktien und auch der Goldpreis. Das ist schade: Denn sonst hätte die Aktie vermutlich bereits deutlich mehr Gewinn als +107% in 8 Wochen (!!!) erzielt, allein seit letzter Woche stieg der Kurs nach der Veröffentlichung starker Bohrergebnisse +39%.

Doch es war wohl nahezu die einzige Gold-Aktie, die sich gegen den Markttrend stemmte und darum ist dieser Erfolg natürlich noch beeindruckender.

Zumal meine Leser und ich noch vor dem Einstieg des besten Goldminenfonds 2020 und dessen Berater, einer Legende im Sektor, dem Top-Geologen Dr. Quinton Hennigh, investierten.

Wie schaffe ich es eigentlich immer wieder, so hervorragende Gewinner aus der Masse für Sie herauszupicken?

Ich sage es Ihnen unverblümt: Diese hochwertige Recherche kostet nicht wenig Geld und noch mehr Zeit.

Um nach wie vor meine gewohnt hochwertige Betreuung im Goldherz PLUS aufrecht erhalten zu können, muss ich deshalb ab nächster Woche für neue Mitglieder leider die Preise erhöhen. Für alte Mitglieder ändert sich natürlich nichts…

Aktien, wie ich Sie Ihnen sogar häufig gratis vorstelle.

Bei Lesern meines Premium-Dienstes Goldherz PLUS haben in der letzten Woche gleich mehrfach die Champagnerkorken geknallt. Sie, als Leser meines Gratis-Dienstes haben ebenfalls allen Grund zu feiern.

ReconAfrica – der nächste Tenbagger im Goldherz Report ist erreicht. Mit +2.757% Gewinn sogar ganz deutlich!

Vor ein paar Tagen erhielt ich darum eine E-Mail von einem Stammleser, die mir allergrößte Freude bereitete:

PLUS-Leser verdient mit ReconAfrica-Aktie über 412.500 CA$

Seit der Erstvorstellung im PLUS beim Kurs von 0,35 CA$ waren in der Spitze diese Woche bei Kursen von über 10 CA$ sogar +2.757% möglich mit einer „Gratis-Position“.

Wenn Sie 10.000 Euro investiert hätten, konnten Sie bis zu 285.700 Euro verdienen.

Wie schaffe ich es eigentlich immer wieder, so hervorragende Gewinner aus der Masse für Sie herauszupicken?

Ich sage Ihnen es unverblümt: Diese hochwertige Recherche kostet nicht wenig Geld und noch mehr Zeit.

Um nach wie vor meine gewohnt hochwertige Betreuung im Goldherz PLUS aufrecht erhalten zu können, muss ich deshalb ab nächste Woche für neue Mitglieder leider die Preise erhöhen. Für alte Mitglieder ändert sich natürlich nichts…


So eine Gelegenheit dürfen Sie sich nicht entgehen lassen und sollten darum unbedingt:

JETZT Goldherz PLUS Mitglied werden

Renditen von über +3.000% in 12 Monaten waren nachweislich möglich!

Es ist wahr, wenn Sie Tausende Stunden jährlich in die Recherche investieren, finden Sie solche Schnäppchen noch heute oder lassen Sie für sich finden, denn ich teile mein Wissen jede Woche mit Ihnen.


So funktioniert das PLUS Gratis-Depot

Ohne Risiko reich werden, der Traum eines jeden Anlegers. Tatsächlich können Sie es schaffen, so wie ich, ohne Risiko zu investieren. Es kostet nur am Anfang etwas Überwindung, weil natürlich der Depotaufbau nicht mit der hohlen Hand möglich ist, sondern etwas Mut zum Risiko erfordert.

Mittlerweile halte ich im PLUS-„Gratis“-Investitionsdepot 17 Aktien, bei denen meine Leser und ich das investierte Kapital schon gesichert haben, indem wir nach einer durchschnittlichen Rendite von +285% einen Teilgewinn realisieren konnten und den Einsatz durch einen Teilverkauf herausgenommen haben.

Mit diesem Kapital konnten meine Leser wiederum neue spannende Aktien erwerben, die heute weiter das größte mögliche Kurspotenzial aufweisen, ohne die bekannten Chancen, die schon aufgegangen sind, völlig aus den Augen zu verlieren. Denn viele Aktien möchte ich über mehrere Jahre halten, bis der Rohstoffzyklus am Ende angekommen ist.

Die im „Gratis-Depot“ verbliebenen Positionen in 17 Aktien sind danach sogar wie erwartet weiter gestiegen, um durchschnittlich +558%ohne ein Risiko für Anleger.

Wenn Sie vor zwei Jahren nach meiner PLUS-Vermögensaufbau- und Chancen-Aktienstrategie runde 3.000 Euro pro Aktie oder zusammen maximal 50.000 Euro in die Werte investiert hätten, wäre Ihr Depotvermögen bis heute auf mehr als 200.000 Euro gewachsen.


Gold Mountain Mining: Wieder starke Bohrergebnisse!

Toronto: GMTN – WKN: A2QLZC – ISIN: CA38065L1058
Aktueller Kurs: 2,28 CA$ (+107%) – seit letzter Woche +39%
IR-Präsentation PDF

+++ Hochgradige Goldvorkommen in der Tiefe – Starkes Ressourcenwachstum absehbar – Parallel Fortschritte kurz vor Produktionsbeginn +++

Astronomischer Goldgehalt von bis zu 124 Gramm pro Tonne

Die Ergebnisse der jüngsten Untersuchungen erweitern die Adern 2600 und 2700 und vermitteln eine starke Gehaltskontinuität, während das Unternehmen mit dem Infilling fortfährt.

Die Highlights:

  • SND20-033 durchteufte 1,3 m mit durchschnittlich 13,3 g/t Au (einschließlich 0,30 m mit durchschnittlich 56,5 g/t Au)
  • SND20-033 durchteufte 1,3 m mit durchschnittlich 4,5 g/t Au (einschließlich 0,30 m mit durchschnittlich 19,2 g/t Au)
  • Ein Programm zur Neuvermessung und Probenahme deckte einen neuen Aderabschnitt aus einem historischen Bohrloch auf: SND11-128, das 0,2 m mit durchschnittlich 47,8 g/t Au ergab

CEO Kevin Smith äußerte sich entsprechend optimistisch:

„Diese Ergebnisse am Ende unseres Phase-1-Bohrprogramms bringen unsere Trefferquote auf 100%. Jedes Bohrloch aus diesem Programm lieferte signifikante Goldabschnitte.“

Die neuen Bohrergebnisse werden Ihnen hier in einer Minute erklärt:


So wie bei Gold Mountain Mining traf der Umstand eines Investments durch die Koryphäe Dr. Hennigh auch auf eine weitere Aktie im PLUS zu, nämlich meinem Favoriten vom „Beaver Creek“ Forum 2020, einer Minenpräsentationsveranstaltung, bei der sich jedes Jahr im Herbst rund 200 Unternehmen präsentierten.

Sie können alle 200 Unternehmen kennen und sicher wären mindestens 20 Werte davon mit Sicherheit ein sehr spannendes Investment. Am Ende ist es der schwerste Teil, daraus einen oder zwei Gewinner herauszusuchen, die wirklich in kürzester Zeit steigen und sich mit starken Ereignissen idealerweise gegen den Sektortrend stellen.

So schrieb ich in PLUS Ausgabe 41/2020:

„Ich möchte Ihnen heute eine Aktie vorstellen, die mir bei der „Beaver Creek“-Präsentation vor wenigen Wochen gut gefallen hat. 

Beim virtuellen Edelmetall-Gipfel Beaver Creek hat auch CEO und Geschäftsführer G.M. von der kanadischen … Resources (die Aktie ist PLUS-Lesern bekannt) über den Stand und aktuelle Entwicklungen des relativ kleinen Minenbetreibers berichtet. Die Region, in der mein Favorit tätig ist, gefällt mir persönlich ausgesprochen gut, weil sie als eine der letzten noch für Entdeckungen bedeutender Vorkommen offen ist und sich zuletzt einige bedeutende Explorationsteams dort niedergelassen haben.

Die Spekulation auf einen großen Fund bleibt eine riskante Sache und darum habe ich nach Aktien gesucht, die schon ein wirtschaftliches Projekt besitzen und bekannte Vorkommen, um darauf aufzubauen. Das sichert den Wert nach unten hin besser ab bei weiter vorhandenen Explorationschancen.“

Aus diesen 200 Aktien wählte ich diesen einen Wert aus, für den ich im Oktober eine Kaufspanne bei 0,10-0,15 CA$ ankündigte. Mit einem Tiefstkurs bei 0,12 CA$ im 1. Quartal konnte jeder, der wollte, innerhalb der Kaufspanne kaufen und die Aktie lief in den letzten 4 Wochen ebenfalls +75% auf 0,21 CA$ nach oben, abermals gegen den schwachen Sektor Trend.

In meiner nächsten sharedeals.de Live Chat Sprechstunde, am nächsten Dienstag ab 18 Uhr im Kanal #Rohstoffe, diskutiere ich nächste Woche gerne mit Ihnen über diese Aktie und die grandiosen Aussichten und ich möchte Ihnen dann auch gerne den Namen des Unternehmens und der Aktie nennen – aber ich möchte Sie auch warnen:

Die besten Kaufkurse waren leider schon im PLUS! 

Wenn Sie von dieser Aktie so wie ich überzeugt sind und heute für nur 5.000 Euro kaufen wollten, dann zahlen Sie für diese kleine Position schon 2.050 Euro mehr als meine PLUS-Leser.

Leider gibt es wenige Menschen, die lieber 2.050 Euro mehr für einen Gratis-Tipp zahlen, anstatt sich für aktuell noch einmalig günstige 899 Euro meine Jahres-Mitgliedschaft im PLUS zu sichern. Aber es gibt zum Glück mehr vernünftige Menschen.


Sensation: Öl-Aktie mit 1-Mal EBITDA-Bewertung = 100% Jahresrendite möglich!

Über 500 Anleger konnten in diesem Jahr von meinen außergewöhnlich erfolgreichen Börsentipps massiv profitieren:

  • +3.210% in 12 Monaten mit Chalice Gold (Sydney: CHN)aus 10.000 € wurden 331.000 € (!!!)
  • +2.200% in 18 Monaten mit ReconAfrica (Toronto: RECO) aus 10.000 € wurden 220.000 € (!!!)
  • +720% in 9 Monaten mit Skeena Resources (Toronto: SKE)
  • +186% in 4 Monaten mit – Aktie immer noch als Kauf im PLUS-Premiumbrief – steigt täglich weiter…

Kürzlich habe ich meinen Lesern erneut einen Gold-Wert vorgestellt, der innerhalb von 3 Wochen +24% gestiegen ist und insgesamt ein Kurspotenzial von +800% in den nächsten 18 Monaten erreichen kann.

Diese Woche habe ich die Chancen einer weiteren Öl-Aktie beleuchtet, die sechsmal günstiger als ihre Vergleichswerte im Sektor handelt, mit einem EV/EBITDA* von ~1 und +500% Kurspotenzial.

Es gibt maximal 3-4 Mal im Jahr so eine unglaubliche Chance, bei der ich selbst hohe Summen privat investiere und Ihnen das auch immer mitteile.

So eine Gelegenheit dürfen Sie sich nicht entgehen lassen und sollten darum unbedingt:

JETZT Goldherz PLUS Mitglied werden

Renditen von über +3.000% in 12 Monaten waren nachweislich möglich!

* Das EV/EBITDA ist einer meiner Lieblingsindikatoren für die Aktienbewertung. EV = Unternehmenswert (Marktkapitalisierung + Schulden) und das EBITDA = operativer Gewinn, den das Unternehmen erwirtschaftet. Das EBITDA meines Öl-Favoriten ergibt sich aus der Fördermenge und dem Verkaufspreis von zurzeit 60 US$ pro Barrel und den Förderkosten von lediglich 5 US$ pro Barrel.

Der S&P 500 weist ein EV/EBITDA von >15 aus, das ist 15-mal so teuer wie meine Öl-Aktie…

Es ist wahr, wenn Sie Tausende Stunden jährlich in die Recherche investieren, finden Sie solche Schnäppchen noch heute oder lassen Sie für sich finden, denn ich teile mein Wissen jede Woche mit Ihnen.


Ihr

Guenther_Unterschrift

Günther Goldherz,

Chefredakteur Goldherz Report


Der nächste Goldherz Live-Chat-Termin:

gh_chat_icon

Die nächste Goldherz Sprechstunde mit dem Thema „Neuer Favorit exklusiv nur im Chat mit mindestens +50% Potenzial“ veranstalte ich für Sie am Dienstag, den 27. April, ab 18:00 Uhr im sharedeals.de Live Chat!

Sharedeals_Logo


Offenlegung von Interessenskonflikten & Risikohinweis, Haftungsausschluss

 

Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte gemäß Paragraph 34b WpHG i.V.m. FinAnV: Ein Interessenskonflikt besteht darin, dass die bull markets media GmbH bzw. Redakteure, Mitarbeiter, Eigentümer oder anderweitig mit der bull markets media GmbH verbundene natürliche und juristische Personen Positionen in den folgenden besprochenen Finanzinstrumenten halten und diese Positionen jederzeit weiter aufstocken oder verkaufen können:

Gold Mountain Mining. Ein erhöhtes Interesse an den besprochenen Finanzinstrumenten, steigende Kurse und eine höhere Handelsliquidität sind bei einem geplanten Verkauf von Vorteil. Somit besteht eindeutig und konkret ein Interessenskonflikt.

Risikohinweis: In diesem Newsletter werden ausschließlich Aktienanlagen besprochen. Aktienanlagen bergen ein hohes Verlustrisiko, welches im schlimmsten Fall den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bedeuten kann. Dies gilt insbesondere für Aktienwerte mit niedriger Marktkapitalisierung (kleiner 100 Mio. EUR), welche in diesem Newsletter ebenfalls regelmäßig besprochen werden. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei in diesem Newsletter veröffentlichten Beiträgen um journalistische Beiträge und Meinungsäußerungen, keinesfalls aber um Finanzanalysen im Sinne des deutschen Kapitalmarktrechts handelt. Das Studium dieses Newsletters ersetzt daher keine individuelle Anlageberatung. Wir raten daher ausdrücklich dazu, sich vor einem Investment in die hier vorgestellten Aktien von einem Anlage- oder Vermögensberater in Bezug auf die individuelle Angemessenheit dieses Investments beraten zu lassen. Darüber hinaus sollten Anleger auf keinen Fall ihr gesamtes Kapital auf wenige Aktien konzentrieren oder sogar einen Kredit für die Aktienanlage aufnehmen.

Haftungsausschluss: Den Artikeln, Empfehlungen, Charts und Tabellen liegen Informationen zugrunde, welche die Redakteure für verlässlich halten. Eine Garantie für die Richtigkeit kann die Redaktion jedoch leider nicht übernehmen. Jeglicher Haftungsanspruch – insbesondere für aus einer Aktienanlage entstandene Vermögensschäden – muss daher grundsätzlich abgelehnt werden. Bitte lesen Sie unbedingt unseren vollständigen Disclaimer.


Impressum

 

Der Börsenbrief „Der Goldherz Report“ ist ein Produkt der bull markets media GmbH Am Königsgraben 2 DE-15806 Zossen Amtsgericht Berlin (Charlottenburg), Register-Nr.: HRB 171343

Geschäftsführer & Herausgeber v.i.S.d.P.: Alexander Schornstein, Andre Doerk

Webseite: www.goldherzreport.de

E-Mail: guenther@goldherzreport.de

Redaktion: Günther Goldherz (Pseudonym – Name des Redakteurs ist dem Herausgeber bekannt)