Eilmeldung – Golden Independence Mining mit Bohrergebnissen

Goldherz Report Ausgabe Eilmeldung– Mittwoch, 9. Dezember 2020

G.Goldherz Liebe Leserin, lieber Leser,

heute möchte ich kurz eine Meldung kommentieren, von einem Favoriten von mir, der heute News zu Bohrergebnissen lieferte. Das spannende: Die Ergebnisse sind im Markt so noch nicht bekannt und könnten darum einen positiven Einfluss auf den Kurs haben.

Kurz nach meiner Erstvorstellung, ist die Aktie von Golden Independence Mining (Toronto: IGLD – WKN: A2QCSS – ISIN: CA3810831048) zunächst sehr stark nach oben gelaufen. Das war zu erwarten, bei dem starken Setup.

Hier noch mal die Highlights: 

  • Das Independence-Goldprojekt liegt in Nevada. Mitten im Abbaugebiet der Phoenix Tagebaumine, die von den führenden Goldproduzenten der Welt, Barrick Gold & Newmont Mining, betrieben wird.
  • Es gibt nach ersten Explorationsergebnissen eine Ressource von 1,1 Mio. Unzen, was schon recht viel ist für ein „Starterprojekt“.
  • Das Bohrprogramm hat vor 4 Wochen begonnen und die nächsten Resultate dürften den Weg frei machen in Richtung einer angepassten Ressourcenschätzung, die im Frühjahr vorliegen soll.
  • Für das zweite Halbjahr wird das Management auf Basis der hoffentlich um mindestens 500.000 Unzen erweiterten Ressource, was für meinen Begriff etwa eine realistische Annahme wäre, eine Vormachbarkeitsstudie (PEA) erstellen.

Mittlerweile befindet sich das Management mitten bei der Realisierung des Bohrprogramms, das noch einmal um 50% erweitert wurde und die Aktie kam jetzt endlich ein Stück zurück. Der Grund war, dass bis zu 7 Millionen Warrants aus früheren Finanzierungsrunden bis Jahresende gewandelt werden müssen, weil sie sonst verfallen. Der Wandlungspreis dieser Warrants liegt bei 0,42 CA$. Damit fließt dem Unternehmen weiteres Entwicklungskapital zu.

Das Wichtigste: Der Kurs dürfte sich im Idealfall nun zwischen 0,40-0,50 CA$ stabilisieren und ermöglicht Anlegern, die an das Potenzial einer spannenden „Übernahmestory“ glauben, nun zu partizipieren:

Quelle: Stockwatch.com

Der Kurs der Aktie ging vor den entscheidenden Bohrergebnissen zunächst in Lauerstellung. Anleger warten nun darauf, was das Bohrprogramm an Erkenntnissen bringt

Heute wurden zunächst historische Ergebnisse veröffentlicht, die noch niemand kannte und bald um die neuen Daten des laufenden 18.000 Fuß Bohrprogramms erweitert werden.

Der Kurs reagiert deshalb auch schon recht positiv mit einem Anstieg von +9% zur Börseneröffnung in Kanada 

Die Highlights der Bohrungen waren:

  • 47 Meter mit 3,94 Gramm Gold pro Tonne in Bohrung GM-128, wobei 1,60 Meter davon 99 Gramm Gold pro Tonne erreichten.
  • 55 Meter mit 1,20 Gramm Gold pro Tonne in Bohrung GM-088, wobei 3,00 Meter davon 8 Gramm Gold pro Tonne erreichten.
  • 26 Meter mit 1,88 Gramm Gold pro Tonne in Bohrung GM-111, wobei 1,60 Meter davon 5 Gramm Gold pro Tonne erreichten.

Diese herausragenden Untersuchungsergebnisse stammen aus 44 Reverse-Circulation- (RC) Bohrlöchern, die zwischen 2009 und 2010 von einem früheren Betreiber gebohrt wurden. 

Kalter Kaffee?

Nein, diese 44 RC-Löcher waren bei der Erstellung der Ressource über 1,1 Mio. Unzen nicht verfügbar und wurden deshalb nicht verwendet. In der bevorstehenden Ressourcenaktualisierung, die schon für das 1. Quartal 2021 geplant ist, werden diese Daten inkludiert, zusätzlich zu den weiteren Resultaten des laufenden Bohrprogramms.

Wenn Sie sich die Karte anschauen, dann erkennen Sie leicht, dass es sich um eine signifikante Vergrößerung der bekannten Ressource handelt, wofür das Unternehmen nicht einen Meter zusätzlich bohren muss:

Lesen Sie in meiner Erstvorstellung nach, warum diese Aktie als Übernahmekandidat so aussichtsreich ist:

Ausgabe 39/2020 – Golden Independence Mining ist meine Neuentdeckung im Goldsektor

Golden Independence Mining
(Toronto: IGLD – WKN: A2QCSS – ISIN: CA3810831048)


Über 500 Anleger konnten in diesem Jahr von meinen außergewöhnlich erfolgreichen Börsentipps massiv profitieren:

  • +1.980% in 6 Monaten mit Chalice Gold (Sydney: CHN)
  • +720% in 9 Monaten mit Skeena Resources (Toronto: SKE)
  • +186% in 4 Monaten mit – Aktie immer noch als Kauf im PLUS-Premiumbrief – steigt täglich weiter…
  • +105% in den letzten 4 Wochen mit einer kleinen Öl-Aktie, die ich im Rahmen meiner Öl-Sonderanalyse vorstellte.

JETZT Goldherz PLUS Mitglied werden

Renditen von insgesamt +1.000% in 2020 waren nachweislich mit meinen 4 „Top-Aktien“ möglich!

 

Ihr

Guenther_Unterschrift

Günther Goldherz,

Chefredakteur Goldherz Report


Der nächste Goldherz Live-Chat-Termin:

gh_chat_icon

Die nächste Goldherz Sprechstunde mit dem Thema „Gold ist der sichere Profiteur der US-Wahlen 2020“ veranstalte ich für Sie am Montag, den 16. November 2020, ab 18:00 Uhr im sharedeals.de Live Chat!

Sharedeals_Logo


Offenlegung von Interessenskonflikten & Risikohinweis, Haftungsausschluss

 

Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte gemäß Paragraph 34b WpHG i.V.m. FinAnV: Ein Interessenskonflikt besteht darin, dass die bull markets media GmbH bzw. Redakteure, Mitarbeiter, Eigentümer oder anderweitig mit der bull markets media GmbH verbundene natürliche und juristische Personen Positionen in den folgenden besprochenen Finanzinstrumenten halten und diese Positionen jederzeit weiter aufstocken oder verkaufen können:

Golden Independence Mining. Ein erhöhtes Interesse an den besprochenen Finanzinstrumenten, steigende Kurse und eine höhere Handelsliquidität sind bei einem geplanten Verkauf von Vorteil. Somit besteht eindeutig und konkret ein Interessenskonflikt.

Darüber hinaus bestehen die folgenden weiteren, konkreten und eindeutigen Interessenskonflikte:

  1. Golden Independence Mining: Die bull markets media GmbH wurde als Herausgeber für die Berichterstattung über das Unternehmen vergütet und hält zudem Aktien/Warrants an dem Unternehmen.

Risikohinweis: In diesem Newsletter werden ausschließlich Aktienanlagen besprochen. Aktienanlagen bergen ein hohes Verlustrisiko, welches im schlimmsten Fall den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bedeuten kann. Dies gilt insbesondere für Aktienwerte mit niedriger Marktkapitalisierung (kleiner 100 Mio. EUR), welche in diesem Newsletter ebenfalls regelmäßig besprochen werden. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei in diesem Newsletter veröffentlichten Beiträgen um journalistische Beiträge und Meinungsäußerungen, keinesfalls aber um Finanzanalysen im Sinne des deutschen Kapitalmarktrechts handelt. Das Studium dieses Newsletters ersetzt daher keine individuelle Anlageberatung. Wir raten daher ausdrücklich dazu, sich vor einem Investment in die hier vorgestellten Aktien von einem Anlage- oder Vermögensberater in Bezug auf die individuelle Angemessenheit dieses Investments beraten zu lassen. Darüber hinaus sollten Anleger auf keinen Fall ihr gesamtes Kapital auf wenige Aktien konzentrieren oder sogar einen Kredit für die Aktienanlage aufnehmen.

Haftungsausschluss: Den Artikeln, Empfehlungen, Charts und Tabellen liegen Informationen zugrunde, welche die Redakteure für verlässlich halten. Eine Garantie für die Richtigkeit kann die Redaktion jedoch leider nicht übernehmen. Jeglicher Haftungsanspruch – insbesondere für aus einer Aktienanlage entstandene Vermögensschäden – muss daher grundsätzlich abgelehnt werden. Bitte lesen Sie unbedingt unseren vollständigen Disclaimer.


Impressum

 

Der Börsenbrief „Der Goldherz Report“ ist ein Produkt der bull markets media GmbH Am Königsgraben 2 DE-15806 Zossen Amtsgericht Berlin (Charlottenburg), Register-Nr.: HRB 171343

Geschäftsführer & Herausgeber v.i.S.d.P.: Alexander Schornstein, Andre Doerk

Webseite: www.goldherzreport.de

E-Mail: guenther@goldherzreport.de

Redaktion: Günther Goldherz (Pseudonym – Name des Redakteurs ist dem Herausgeber bekannt)